Wilhelmine Reichard

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Physikerin; * 1788, † 1848

    Die aus Braunschweig stammende Wilhelmine Schmidt war die Ehefrau des Physikers Johann Reichard, mit dem sie auch die Luftfahrt betreffende Pläne verbanden. Im Mai 1810 startete Johann Reichard von Berlin aus - angeregt durch Professor Bourguet - seine erste Luftreise an Bord seines selbst konstruierten Luftballons, bei deren Vorbereitungen Wilhelmine mitwirkte. Am 16. April 1811 stieg sie selbst mit einem Ballon im Garten der Berliner Tierarznei-Schule vor einer großen Menschenmenge auf. Bis 1820 machte sie weitere 16 Fahrten. Die wissenschaftliche Ausbeute aus solchen Fahrten blieb allerdings gering.

    Im Laufe der Jahrzehnte wurde Wilhelmine Reichard auch auf chemischem Gebiet wissenschaftliche Mitarbeiterin ihres Mannes.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.