Wein

    Aus WISSEN-digital.de

    aus dem Saft der Weintrauben durch Gärung gewonnenes alkoholisches Getränk.


    Reife oder überreife (Edelfäule) Trauben werden zerquetscht, diese Maische in der Kelter gepresst; daraus entsteht Most mit Zuckergehalt (Öchslegrade), der Rest heißt Trester. Im Most wird der Zucker durch Hefepilze in Alkohol vergoren (Sauser). Nach Aufenthalt in geschwefelten Fässern wird der Wein filtriert, gelagert und später in Flaschen abgefüllt.


    Zu den bekanntesten Weinländern in Europa zählen Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich und Spanien. In Übersee haben sich die USA, Australien, Neuseeland, Südafrika und Chile als Weinbauländer etabliert. In Deutschland sind für den Weinbau unter anderem die Regionen der Ahr, Rheinhessen, Mosel, Saar, Ruwer, die Rheingebiete und Franken sowie die Elbregion um Dresden von Bedeutung.

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.