Walther Gerlach

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Physiker; * 1. August 1889 in Biebrich, † 10. August 1979 in München

    entdeckte 1921 zusammen mit O. Stern die Richtungsquantelung von Atomen, die in seiner Schrift "Experimentelle Grundlagen der Quantentheorie" (1921) genauer erklärt wird. 1921 bis 1929 war er Professor an der Universität Tübingen und 1929 bis 1957 Professor in München. Bekannt wurde Walther Gerlach vor allem für seine populärwissenschaftlichen Schriften und seine Bücher über deutsche Naturwissenschaftler.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!