Waldenser

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Pauperes de Luguduno (französisch "Arme aus Lyon");

    1176 vom französischen Kaufmann Petrus Waldus (Valdes) gegründete religiöse Gemeinschaft und christliche Reformbewegung des Mittelalters. Hauptforderungen sind Armut, die Ablehnung des Priestertums und eine radikale Kirchenreform.

    Heute gibt es Gemeinden in Italien und Südamerika sowie eine theologische Hochschule in Rom; weltweit etwa 50 000 Mitglieder. In Deutschland haben sich die Nachfahren waldensischer Flüchtlinge aus Deutschland in der Deutschen Waldenservereinigung (gegründet 1936) zusammengefunden; Sitz der Organisation ist Ötisheim-Schönenberg (Baden-Württemberg).

    Geschichte

    1184 gebannt. Im 13./14. Jh. schweren Verfolgungen ausgesetzt, 1209-1218 durch Kreuzzüge (Waldenserkriege) bekämpft und getötet; Reste wanderten nach Böhmen, Mähren, Oberitalien und Piemont aus. 1532 schlossen sich die verbliebenen Anhänger der Bewegung in einer eigenen reformierten Kirche zusammen.

    KALENDERBLATT - 10. August

    1792 Nach dem Sturm des Volks auf die Tuilerien wird der französische König Ludwig XVI. von der Nationalversammlung gestürzt und inhaftiert.
    1904 Japan versenkt die russische Flotte in der Seeschlacht von Port Arthur.
    1913 Der Friede von Bukarest beendet den zweiten Balkankrieg.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!