Waldemar von Knoeringen

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 6. Oktober 1906, † 2. Juli 1971

    Während der Weimarer Republik war von Knoeringen im Arbeiterbildungsdienst tätig. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung emigrierte er nach England. Auch dort arbeitete er im Bildungsbereich. Er versuchte, kriegsgefangene Deutsche zu Demokraten umzuerziehen. Gleich nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte er nach Deutschland zurück und wurde 1947 Landesvorsitzender der SPD in Bayern. Dieses Amt hatte er sechzehn Jahre lang inne. Der "rote Baron" (laut "Der Spiegel") arbeitete am Godesberger Programm der SPD mit, das den politischen Kurs der Partei in den nächsten Jahren festlegte.

    Von Knoeringen war ein engagierter Demokrat, der besonderes Gewicht auf die Bildungsarbeit legte. 1948 gründete er in Kochel die Georg-von-Vollmar-Schule.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!