Wald

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Urwa0001.jpg
    Urwaldgebiet im Amazonasbecken

    Pflanzengesellschaft mit wild wachsenden, hoch wüchsigen Holzarten. Neben Bäumen bilden Sträucher, Kräuter und Moose den Pflanzenbestand. Wald, der sich ohne menschliche Eingriffe entwickelt, heißt Urwald, planmäßig genutzter und gepflegter Wald hingegen Forst. Die Zusammensetzung des Waldes richtet sich nach den klimatischen Bedingungen (Laubwald, Mangrove, Monsunwald, Regenwald, Trockenwald usw.). Der größte Teil der Waldfläche entfällt auf die beiden Gürtel des tropischen Regenwaldes, die zusammen etwa 80% des Gesamtwaldbestands der Erde ausmachen.

    KALENDERBLATT - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!