Wald

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Urwa0001.jpg
    Urwaldgebiet im Amazonasbecken

    Pflanzengesellschaft mit wild wachsenden, hoch wüchsigen Holzarten. Neben Bäumen bilden Sträucher, Kräuter und Moose den Pflanzenbestand. Wald, der sich ohne menschliche Eingriffe entwickelt, heißt Urwald, planmäßig genutzter und gepflegter Wald hingegen Forst. Die Zusammensetzung des Waldes richtet sich nach den klimatischen Bedingungen (Laubwald, Mangrove, Monsunwald, Regenwald, Trockenwald usw.). Der größte Teil der Waldfläche entfällt auf die beiden Gürtel des tropischen Regenwaldes, die zusammen etwa 80% des Gesamtwaldbestands der Erde ausmachen.

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!