Vom Kult-Flitzer zum Elektro-SUV: 25 Jahre Smart

    Aus WISSEN-digital.de

    Quelle / Copyright: Youtube / auto motor und sport

    Von Hambach aus in die ganze Welt: Im Jahr 2023 durfte smart sein 25-jähriges Bestehen feiern. Historisch hat sich bei der Automarke viel geändert - geblieben ist der ungebrochene Innovationsgeist, der auch schon frühere Modelle rund um die Jahrtausendwende charakterisierte. Heute ist smart eine reine E-Auto-Marke - und war 2019 sogar der erste Automobilhersteller der Welt, der komplett auf BEVs umstellte.

    Elektrische Fahrzeuge für Menschen - und für morgen

    Den Kinderschuhen ist smart gleich doppelt entwachsen: War es 1998 noch der kleine fortwo, der vor allem als urbaner Stadtflitzer nicht nur in jeden innerstädtischen Parkplatz passte, sondern auch eine unverkennbare Dynamik mitbrachte, ist die Fahrzeugpalette mit dem smart #1 und smart #3 weitaus vielfältiger - und eben auch größer. Wie keine andere Marke bewies smart Jahr für Jahr und mit jeder neuen Modellreihe, dass Fahrzeuge für Menschen und für morgen gemacht sein müssen. Seit den Modellreihen crossblade in 2002 und roadster coupé in 2003 ist viel passiert - genug, um smart heute wie in der Zukunft als Pionier der Elektromobilität zu bezeichnen.

    Der Hang zu Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist für smart nicht neu, wie auch ein Blick auf die älteren Modellreihen beweist. Schon vor der Umstellung auf eine reine BEV-Flotte war smart bereits im Jahr 2013 der Hersteller mit der CO2-ärmsten Neuwagenflotte. Im Jahr 2022 kam es dann, ein Jahr vor dem 25-jährigen Jubiläum, zum großen Umbruch: Der smart #1 feierte in Berlin seine Weltprämiere, die ersten Fahrzeuge wurden im folgenden Jahr pünktlich zum Geburtstag der Marke ausgeliefert - während man in Shanghai zugleich den smart #3 vorstellte. Der soll in diesem Jahr auch seinen Weg auf Europas Straßen finden.

    Der smart #3 - die logische Weiterentwicklung

    Mit dem smart #3 (gesprochen "Hashtag Three") zeigt der Hersteller erneut, dass er mehr als "nur" kompakte Cityflitzer kann. Kenner des Herstellers wird das schon allein aufgrund der #1 Modellserie nicht überraschen. Beim im Jahr 2023 in Shanghai vorgestellten smart #3 liegt der Fokus ganz auf Dynamik, Action und die unendliche Weite unseres schönen Planeten - dafür bringt der Hashtag Three in seiner Premium- und Jubiläums-Edition eine stattliche maximale Reichweite von 455 km mit.

    Die Modellserie ist gewohnt vielfältig - ein weiteres Merkmal, das sich smart seit mehr als zwei Jahrzehnten konsequent neu verdient. Unterschieden wird beim smart #3 zwischen:

    • dem Pro, mit 325 km Reichweite
    • Pro+ mit 435 km maximaler Reichweite
    • Premium, mit 455 km Reichweite
    • der 25th Anniversary Edition zum Geburtstag der Marke, ebenfalls 455 km Reichweite
    • dem BRABUS mit 415 km Reichweite

    Gute Nachrichten für alle, die es dynamisch mögen: Jede der genannten Serien kommt von 0 auf 100 km/h in weniger als 6 Sekunden. Beim BRABUS, dem Kraftpaket mit Allradantrieb, sind es sogar nur 3,7 Sekunden. Performance, Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit vereinen smart bei dem Hashtag Three mit einer aerodynamischen Silhouette und einem großzügigen, lichtdurchfluteten Design - bei dem die Fahrt gleich noch mehr Spaß macht. Praktisch: Das Panoramadach garantiert zwar einen erstklassigen Blick und Ausblick, hält gleichermaßen aber Hitze und UV-Strahlen fern. Weitere Flexibilität gewährleistet das komfortable elektrische Laden durch das flexible smart-Ökosystem.

    Optisch begeistert der Hashtag Three mit seinen sportlichen, auf Maß angefertigten Schalensitzen. Der zentrale, 12,8 Zoll große Bildschirm bringt unzählige Funktionen, Dynamik und passende Schnittstellen für kurze wie lange Fahrten mit - so wird die nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer und individueller. Farblich präsentiert sich der smart #3 gewohnt abwechslungsreich, was Fans der Marke nicht überraschen sollte. Von reinem Weiß, zu tiefem Schwarz, über Grau, Mint, Blau und Gelb/Schwarz - Sportlich sieht das neue elektrische Kraftpaket in jeder Ausführung aus. Noch dazu beweist smart erneut Mut zur Farbe: Was heutzutage (leider) kaum mehr selbstverständlich ist.

    Innoviert wird weiter - bis zum 50. Geburtstag und darüber hinaus

    Das nächste Jubiläum, der 30. runde Geburtstag, ist nicht in weiter Ferne: Fans der Marke dürften aber auch gespannt sein, wie sich die von smart erdachte Mobilität in den nächsten Jahrzehnten weiter wandelt - und wo der Hersteller, in bester Tradition, neue Innovationsmeilensteine setzt.

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".