Verstärker

    Aus WISSEN-digital.de

    1. elektronische Schaltung zur Signalverstärkung (Amplitudenvergrößerung elektrischer Spannungen, Ströme, Leistungen). Nach den elektronischen Bauelementen unterscheidet man Röhren-, Transistor- und integrierte Verstärker (z.B. Operations-Verstärker), nach dem Frequenzbereich Gleichstrom-, Gleichspannungs- sowie Nieder-, Hoch- und Höchstfrequenz-Verstärker, nach der Bandbreite Breitband- und Selektiv-Verstärker, nach dem Pegel Kleinsignal- und Großsignal-Verstärker (Leistungs-, Sender-, End-Verstärker) und nach der Art des Schaltungsaufbaus Differenz-, Eintakt-, Gegentakt-, gegengekoppelte und mitgekoppelte Verstärker. In der Steuerungs- und Regelungstechnik für elektrische Energieübertragung und -umformung werden neben elektronischem Verstärker der Transduktor und die Verstärkermaschine eingesetzt.
    1. chemische Lösungen zum Vergrößern der Dichte eines fotografischen Silberbildes, um dadurch die Kopierfähigkeit zu verbessern. Die als Verstärker verwendeten Lösungen lagern entweder Silber an das vorhandene Silberbild an (physikalische Verstärker) oder wandeln das Silberbild z.B. in ein Halogenid um, das mit Sulfit zurückentwickelt wird (chemische Verstärker).

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!