Trapez (Mathematik)

    Aus WISSEN-digital.de

    Viereck, das von geraden Linien begrenzt wird. Zwei gegenüberliegende Seiten sind parallel. Diese parallelen Seiten bezeichnen wir als Grundlinien g1 und g2. Die nicht parallelen Seiten bezeichnen wir als die Schenkel s1 und s2 des Trapezes. Beim gleichschenkeligen Trapez sind diese beiden Seiten gleich lang. Der Abstand der parallelen Seiten ist die Höhe h. Die Verbindung der Mittelpunkte beider Schenkel ist die Mittellinie m. Sie ist die Parallele zu g1 und g2. Die Fläche eines Trapezes wird wie folgt berechnet: F = m x h, also Mittellinie mal Höhe. Die Mittellinie m kann durch folgende Gleichung ermittelt werden: m = 1/2(g1 + g2). Der Umfang U eines Trapezes (die Summe aller Seitenlängen) beträgt: U = g1 + g2 + s1 + s2.

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!