Totengräber

    Aus WISSEN-digital.de

    (Necrophorus vespillo)

    eigentlich: Rotgebäderter Totengräber; auch: Schwarzhörniger Totengräber;

    der Totengräber ist über weite Teile Europas und Asiens verbreitet und bevorzugt als Lebensraum sandiges Gelände, aber auch Stallungen.

    Der Käfer erreicht eine Körpergröße von knapp 20 Millimeter und ist matt schwarz gefärbt. Im hinteren Drittel seines Körpers finden sich zwei rote Querstreifen, die in ihrer Form stark variieren können. Die Fühler des Insekts sind kurz und am Ende mit einem Kolben versehen.

    Der weibliche Totengräber vergräbt die Kadaver bereits vorverdauter Tiere in der Erde, wo sie den späteren Larven als Nahrung dienen sollen. Auch die Imagines (d.h. die fertigen Insekten) ernähren sich von Aas.

    Systematik

    Art aus der Familie der Aaskäfer (Silphidae), die zur Unterordnung der Friedkäfer (Polyphaga) gehört.

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.