Théophile Delcassé

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Politiker; * 1. März 1852 in Pamiers, Ariège, † 22. Februar 1923 in Nizza

    Delcassés Ziele als Außenminister Frankreichs (1898-1905; 1914/15) waren die Erweiterung der französischen Kolonien in Afrika sowie das Überwinden der von Bismarck eingeleiteten Isolation Frankreichs. 1898/99 bannte Delcassé die Gefahr eines Krieges mit Großbritannien und trug durch geduldige Diplomatie dazu bei, dass zwischen den beiden Staaten 1904 eine Entente cordiale zu Stande kam. Delcassés Versuche, Marokko zu annektieren, führten schließlich dazu, dass er 1915 als Außenminister zurücktreten musste.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!