Spooler

    Aus WISSEN-digital.de

    Spool: Abk. für: Simultaneous Peripheral Operations OnLine, deutsch: simultane Peripherieoperationen im Online-Betrieb,

    Programm, das einen Druckauftrag solange aufnimmt und auf einem Speichermedium (Festplatte oder Arbeitsspeicher) zwischenlagert, bis der langsamere Drucker wieder über die entsprechenden Kapazitäten verfügt, einen laufenden Auftrag weiterzubearbeiten. Ein Spooler wird somit dort zwischengeschaltet, wo die Datenquelle mehr Daten produziert, als der Datenempfänger sofort abarbeiten kann. Damit entlastet der Spooler das Rechnersystem, das in der Zeit, in der der Drucker den Druckauftrag nicht weiterbearbeitet, blockiert wäre.

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!