Sezession

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    1. allgemein: Loslösung
    2. Bezeichnung für eine Künstlergruppe, die sich von einem bestehenden Künstlerverband gelöst hat, weil sie mit dessen Richtung nicht mehr einverstanden ist, und nun eine neue bildet. Der engere Begriff Sezession trifft jedoch nur auf deutsche Künstlergruppen dieser Art seit dem Ende des 19. Jh.s zu. Die erste Abspaltung dieser Art war die Münchner Sezession, 1892 von Stuck, Trübner und Uhde gegründet. Ihr folgten 1897 die Wiener Sezession unter Klimt, die dem Jugendstil verschrieben war. Von da an bildeten sich auch in anderen Städten (Darmstadt, Leipzig, usw.) Sezessionen.
    3. Abtrennung von Gebieten eines Staates mit dem Willen der dort ansässigen Bevölkerung, aber gegen den Willen der Regierung des Staates
    4. die Lossagung der Südstaaten der USA als "Konföderierte Staaten von Amerika" von der Union, im Jahr 1861.

    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!