Schraube

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Metallstift, dessen Kopf z.B. einen Schlitz oder einen Kreuzschlitz enthält, außen mit einem eingeschnittenen Gewinde. Mit einer Schraube werden unter Zuhilfenahme eines Werkzeugs, des Schraubenziehers, feste Verbindungen von Bauteilen hergestellt, die durch Ziehen der Schrauben, also ihr Drehen in die der ursprünglichen Richtung entgegengesetzte Richtung, wieder gelöst werden können. Sie bestehen vorwiegend aus Leichtmetall, Stahl oder Messing, seltener aus Kunststoff. Man Unterscheidet: Befestigungschrauben, Kopfschrauben, Stiftschrauben, Gewindeschrauben und Schraubenbolzen mit Schraubenmuttern.
    2. Schiffsschraube: Metallener Propeller, der dem Antrieb der Schiffe dient.
    3. im Sport Bezeichnung für eine Drehung um die Längsachse.

    KALENDERBLATT - 1. März

    1074 Erste Kreuzzugsgedanken durch die Aufforderung des Papstes Gregor VII. zum heiligen Krieg, um das von Türken bedrohte Konstantinopel zu schützen.
    1815 Napoleon bricht aus seinem Exil in Elba aus und landet in Cannes.
    1900 Die Samoa-Insel Upolu wird deutsche Kolonie.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!