Scholem Alejchem

    Aus WISSEN-digital.de

    sowjetischer Schriftsteller; * 2. März 1859 in Pereiaslaw (Ukraine), † 13. Mai 1916 in New York

    eigentlich: Scholem Rabinowitsch;

    Scholem Alejchem floh 1905 vor den Judenverfolgungen aus Russland in die USA. Er schrieb humoristische jiddische Erzählungen und Novellen, in denen das Alltagsleben der Juden in Osteuropa dargestellt wird.

    Hauptwerke: "Menachem Mendel, der Spekulant" (1882), "Der Freilecher Seder - a zamlung humoreskes, lider un funken" (1913), "Schwer zu sein ein Jud" (deutsche Übersetzung 1923). Seine Erzählung "Tewje, der Milchmann" (1894) diente als Grundlage für das Musical "Anatevka" (1964; Originaltitel: "Fiddler on the roof").

    KALENDERBLATT - 15. April

    1912 Untergang der Titanic, des modernsten Schiffes der Welt, das als unsinkbar gilt. Nach einer Kollision mit einem Eisberg reißt sie über 1 500 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit sich in den Tod.
    1951 In Imst in Tirol wird das erste SOS-Kinderdorf errichtet. Der Begründer ist der österreichische Pädagoge Hermann Gmeiner.
    1980 "Die Blechtrommel" von Günter Grass, der erfolgreichste Roman der Nachkriegsliteratur, erringt in seiner Verfilmung von Volker Schlöndorff in den USA den "Oscar" als bester ausländischer Film.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!