Schläft man im Wasserbett besser?

    Aus WISSEN-digital.de

    Quelle / Copyright: Youtube / BAUEN UND WOHNEN

    Guter Schlaf ist wichtig, er trägt maßgeblich zur Lebensqualität bei. Voraussetzung hierfür ist eine ideale Schlafumgebung, die das passende Bett miteinschließt. Es heißt, Wasserbetten versprechen maximale Erholung - doch stimmt das wirklich?

    Die Idee hinter dem Wasserbett

    Obwohl sie erst in den vergangenen Jahren richtig beliebt geworden sind, existieren Wasserbetten schon viel länger. Etliche Kenner schwören seit Jahrzehnten darauf, was einen guten Grund hat. Kein anderes Bett kann sich der Kontur des Körpers so gut anpassen und damit optimal zur Erholung beitragen.

    Das Prinzip des Wasserbetts ist denkbar einfach. Die Matratze wird von einem Wasserkern gebildet. Hierdurch kann sich die Auflagefläche dem Körper optimal anpassen. Während eine konventionelle Matratze stets konstant abfedert, schmiegt sich der Wasserkern gleichmäßig um den Körper. Damit wird eine größere Körperfläche abgedeckt, was den Druck (der durch das Körpergewicht entsteht) gleichmäßiger verteilt.

    Dieses gleichmäßige Liegegefühl hilft dem Körper auf mehrfache Weise. Besonders die Blutgefäße werden durch den geringeren Druck auf die Gliedmaßen des Körpers entlastet. Dasselbe gilt für die Gelenke. Unter dem Strich wird hierdurch ein optimaler Schlaf garantiert.

    Wasserbetten heute

    Neue Möglichkeiten in Konstruktion und Fertigung haben das Wasserbett grundlegend verändert. Vor zwei Jahrzehnten waren überwiegend sogenannte Hardside-Wasserbetten erhältlich. Diese verfügten über einen großen Wasserkern, was die Betten schwer machte und zugleich viel Energie zum Aufheizen erforderte.

    Heutige Softside-Wasserbetten verfügen über Matratzen mit integriertem Wasserkern. Die Menge an Wasser ist deutlich geringer, was das Handling erleichtert und auch den Energiebedarf deutlich verringert. Darüber hinaus lässt sich das Liegegefühl je nach Matratzenmodell unterschiedlich gestalten, wodurch jeder die passende Schlaflösung finden kann.

    Einige Hersteller gehen sogar noch weiter. Wie im Video zu sehen ist, existieren inzwischen sogar Module, die eine Übertragung von Schallwellen in den Wasserkern ermöglichen. Diese gehen vom Bett in den Körper über und können eine noch bessere Entspannung bieten.

    Das passende Bett finden

    Da Wasserbetten im Trend liegen, ist die Auswahl größer denn je. Interessenten können leicht den Überblick verlieren und somit Gefahr laufen, eine voreilige Entscheidung zu treffen. Daher ist es ratsam, sich an einen Spezialisten zu wenden und dort ausführlich zu informieren.

    Eine fachkundige Beratung hilft maßgeblich dabei, die richtige Wahl zu treffen. Online-Händler müssen deshalb nicht ausgeklammert werden. Im Gegenteil: Namhafte Anbieter, wie z.B. Silvanowasserbetten, bieten eine telefonische Beratung. Mittels solch einer Beratung ist es möglich, für sich die passende Schlaflösung zu finden. Wer online ein Wasserbett kaufen möchte, kann dies folglich gerne tun.

    Am wichtigsten ist jedoch eine vollkommen andere Sache, nämlich das Probeschlafen. Steht das Wasserbett erst einmal im heimischen Schlafzimmer, lässt sich im Regelfall schon nach wenigen Tagen sagen, wie gut es sich darauf schläft. Folglich kann jedem Interessenten nur dazu geraten werden, diesen Weg einzuschlagen und ein Wasserbett auszuprobieren.

    Auch in diesem Feld hat sich viel getan. Seriöse Händler bieten ihren Kunden diese Möglichkeit grundsätzlich an. Ist die Option des Probeschlafens nicht verfügbar, sollte ein Kauf gut überlegt sein. Immerhin besteht die Gefahr, dass das Bett am Ende womöglich nicht passt und sich als teure Fehlinvestition herausstellt.

    Nicht nur Fachhändler vor Ort, sondern auch Online-Händler räumen Kaufinteressenten die Möglichkeit des Probeschlafens ein. In diesem Fall wird das Wasserbett nach Hause geliefert und kann einen bestimmten Zeitraum lang (bei guten Anbietern oft bis zu 100 Tage lang) zur Probe geschlafen werden.

    Für zahlreiche Interessenten ist dies ein Segen. Denn wie bereits angedeutet wurde, ist die Auswahl größer denn je. Der Online-Kauf ermöglicht es, den Markt gezielt nach dem passenden Bett zu durchleuchten. Verschiedenste Aspekte, die auch das Design des Wasserbetts einschließen, lassen sich auf diesem Weg optimal berücksichtigen. Dasselbe gilt auch für das Vergleichen der Preise. Wer sich online umsieht und beim richtigen Händler kauft, kann seinen Traum vom komfortablen Wasserbett zu einem überraschend niedrigen Preis verwirklichen.

    KALENDERBLATT - 31. Januar

    1850 Preußen gibt sich eine neue Verfassung.
    1956 Der saarländische Landtag fordert die Rückkehr des Saargebietes zur Bundesrepublik Deutschland.
    1959 Die schweizerischen Männer entscheiden in einer Volksabstimmung, dass die Frauen ihres Landes auch weiterhin ohne aktives und passives Wahlrecht bleiben sollen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!