Schütze (Astronomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: sagittarius)

    1. Sternbild am nördlichen Himmel; die Sonne durchläuft das Sternbild Schütze auf ihrer scheinbaren jährlichen Bewegungsbahn in der Zeit von Mitte Dezember bis Ende Januar. Der Schütze gehört zu den zwölf Tierkreissternbildern und ist vor allem im Sommer und Herbst zu beobachten.
    2. Sternzeichen; orientiert an den Gestirnsverhältnissen von vor rund 2 000 Jahren, dauert die Zeitperiode des Sternzeichens Schütze vom 23. November bis zum 21. Dezember. Der Schütze gehört wie der Löwe und der Widder zu den Feuerzeichen und wird vom Planeten Jupiter regiert. Der Schütze ist der geborene Kosmopolit. Weltoffen, reiselustig, begeisterungsfähig, ist er immer auf der Suche nach neuen Anregungen, sucht sich immer neue Ziele. Er ist gekennzeichnet von einem hohen Maß an Einsichtfähigkeit, ist immer unterwegs, fremde Lebensweisen zu verstehen. Er braucht die dynamische Bewegung, das Ausgerichtetsein auf ein Ziel. Sein Selbstverständnis kann er besonders mit Waagen, Wassermännern und Widdern leben. Aber auch Zwillingen und Löwen ist er nicht abgeneigt. Walt Disney und Willy Brandt sind Beispiele berühmter Schützegeborener.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".