Samuel Scheidt

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Organist und Komponist; * getauft 3. November 1587 in Halle an der Saale, † 24. März 1654 in Halle an der Saale

    seit 1609 Hoforganist, seit 1620 Hofkapellmeister, 1628 bis 1630 musikalischer Direktor in Halle. 1624 erschien seine Schrift "Tabulatura nova", in der er unter anderem Orgelkompositionen veröffentlichte. Scheidt wird zu den bedeutendsten protestantischen Kirchenmusikern des 17. Jh.s gezählt. Sein Stil ist entscheidend von J. Sweelinck beeinflusst worden, bei dem er auch in Amsterdam studierte.

    Weitere Werke: "Görlitzer Tabulaturbuch" (1650), "Ludi musici" (4 Bände 1621 bis 1627) u.a.

    KALENDERBLATT - 1. März

    1074 Erste Kreuzzugsgedanken durch die Aufforderung des Papstes Gregor VII. zum heiligen Krieg, um das von Türken bedrohte Konstantinopel zu schützen.
    1815 Napoleon bricht aus seinem Exil in Elba aus und landet in Cannes.
    1900 Die Samoa-Insel Upolu wird deutsche Kolonie.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!