Rod Stewart

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Sänger, Texter und Komponist; * 10. Januar 1945 in London

    Nachdem er zunächst eine Karriere als Fußballprofi begonnen hatte, wandte sich Rod Stewart bald der Musik zu. Er sang in den späten 1960er und den frühen 1970er Jahren für die "Jeff-Beck-Group" und für die "Faces". Stewarts Musik ist vom Blues und vom Soul beeinflusst. 1971 avancierte er durch sein Soloalbum "Every Picture Tells a Story" zum Superstar. Die Single-Auskopplung "Maggie May" wurde in den USA und in Großbritannien zum Hit und erreichte die Spitze der Charts. In den folgenden Jahrzehnten konnte der Sänger durch Songs wie "Sweet Surrender", "Sailing", "Young Turks", "Da Ya Think I'm Sexy?", "Rhythm of My Heart" oder "If We Fall in Love Tonight" seine Ausnahmestellung in der Popmusik untermauern. 2002 veröffentlichte Stewart eine Sammlung mit Jazz-Standards unter dem Titel "It Had To Be You – The Great American Songbook".

    Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 1989 den Grammy.

    2007 wurde Stewarts Ernennung zum Commander of the Order of the British Empire wegen seiner Verdienste um die Musik bekanntgegeben.

    Alben (Auswahl)

    Alben zusammen mit "The Jeff Beck Group"

    1968 - Truth

    1970 - Beck Ola

    Alben zusammen mit "Faces"

    1970 - The First Step

    1973 - Ohh La La

    Soloalben

    1971 - Every Picture Tells a Story

    1975 - Atlantic Crossing

    1986 - Every Beat of my Heart

    1996 - If We Fall in Love Tonight

    1998 - When We Were the New Boys

    2000 - Every Beat of My Heart
    
    2000 - Human 
    
    2002 - Sweet Little Rock'n'Roller 
    

    2006 - Still The Same... Great Rock Classics of Our Time

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".