Grammy Award

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Schallplattenauszeichnung. Es handelt sich um einen Musikpreis in Form eines vergoldeten Grammophons, der von der National Academy of Recording Arts and Sciences (NARAS) in Los Angeles seit 1958 jährlich im Frühjahr vergeben wird.

    Mit dem Grammy Award werden die von den NARAS-Mitgliedern per Fragebogen-System gewählten besten Künstler, Kompositionen, Songs, Interpretationen, Produktionen, Cover usw. eines Jahres ausgezeichnet. Um die unterschiedlichen Musikstile mit jeweils eigenen Kriterien bewerten zu können, erfolgt eine Einteilung in mehr als 90 Kategorien.

    Als Parallele zum Oscar und zum Golden Globe der Filmindustrie kommt dem Grammy inzwischen eine wichtige Rolle in der Musikindustrie zu. Er erfreut sich auch eines großen öffentlichen Interesses. Obwohl Kritiker bemängeln, dass die glamouröse Inszenierung der Vergabe nur den Absatz der prämierten Werke fördern soll - was sich anhand der Verkaufszahlen auch immer wieder bestätigt - , gilt die Auszeichnung als besonderes Qualitätsmerkmal und ist für den Künstler ein großer Erfolg.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!