Roberto Blanco

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsch-kubanischer Schlagersänger und Entertainer; * 7. Juni 1937 in Tunis

    Roberto Blanco reiste schon als Kind auf Gastspielen durch Ägypten, Griechenland, Italien und die Türkei. In Madrid begann er später ein Medizinstudium. 1956 erhielt er eine kleine Rolle in dem Kriegsfilm "Der Stern von Afrika", im Jahr darauf gewann er in Berlin einen Nachwuchssänger-Wettbewerb, 1958 gehörte er zu Josephine Bakers Tournee-Ensemble.

    Seine erste Platte hieß "Ob schwarz, ob weiß"; es folgten zahlreiche Fernsehauftritte ("Musik aus Studio B", "Karriere im Wunderland") und Filmrollen (etwa "Alle Menschen werden Brüder"). 1973 startete die Fernsehshow "Heute so, morgen so", dann die "Tausend Takte Temperament" sowie die Spielshow "Noten für zwei". Zu Blancos bekanntesten Liedern gehört "Ein bisschen Spaß muss sein".

    Alben (Auswahl)

    1972 - Von Las Vegas nach Amarillo

    1973 - Ein bißchen Spaß muß sein

    KALENDERBLATT - 3. August

    1492 Der Genueser Christoph Kolumbus beginnt seine erste Entdeckungsreise westwärts nach Indien, überzeugt davon, dass die Erde kugelförmig sei. Diese Reise ist nur durch die Unterstützung der "Katholischen Könige" Ferdinand und Isabella von Spanien möglich, die sich über den Rat der eigenen Experten hinwegsetzen und Kolumbus vertrauen.
    1789 Die Französische Nationalversammlung, von welcher der revolutionäre Funke übergesprungen war, sieht sich nach dem landesweit entfachten Flächenbrand zu einer Erklärung genötigt, in der sie ihre Untätigkeit mit unaufschiebbaren anderen Aufgaben begründet.
    1937 Die Nationalsozialisten ordnen die endgültige "Säuberung" der preußischen Museen von so genannter entarteter Kunst an.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!