Robert Reinick

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Dichter; * 22. Februar 1805 in Danzig, † 7. Februar 1852 in Dresden

    Reinick wurde früh Schüler von Begas, studierte aber auch in Düsseldorf und Italien und ließ sich dann in Dresden nieder. Er hat sich vielfach als Illustrator hervorgetan, so versah er mit Adrian Ludwig RichterJohann Peter Hebels "Alemannische Gedichte" mit Zeichnungen (1851). Seine Dichtungen für die Jugend sind oft verlegt worden. 1844 erschienen seine Lieder, welche von einer Biografie, von Auerbach geschrieben, begleitet waren. Auch seine Märchen wurden gern gelesen.

    KALENDERBLATT - 9. Juli

    1807 Preußen muss in den Friedensvertrag mit Napoleon einwilligen. Preußen verliert seinen gesamten Besitz westlich der Elbe, muss die inthronisierten Brüder Napoleons anerkennen und wird zum französischen Satellitenstaat degradiert. Es muss in den Krieg gegen England eintreten und erleidet den Verlust aller polnischen Gebiete.
    1932 Durch den Vertrag von Lausanne wird die Reparationsfrage gelöst. Wegen der Weltwirtschaftskrise war Deutschland trotz Youngplans und Hoover-Moratoriums nicht in der Lage, die ihm im Versailler Vertrag auferlegten Reparationen zu leisten. Gegen die Erstattung einer Restschuld an Frankreich werden die Reparationen aufgehoben.
    1945 Österreich wird in vier Besatzungszonen aufgeteilt, die den vier Siegermächten USA, Großbritannien, UdSSR und Frankreich unterstellt werden.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!