Robert Hamerling

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Lyriker; * 24. März 1830 in Kirchberg am Walde, † 13. Juli 1889 in Graz

    wuchs in Wien auf. 1848 war er in den Aufstand verwickelt und musste sich längere Zeit verbergen. Später setzte er seine Studien fort und wurde Lehrer in Graz, dann Professor in Triest, zog sich aber nach 1866 wieder nach Graz zurück.

    Am bekanntesten unter seinen lyrischen Dichtungen ist das Epos "Ahasver in Rom" geworden, das bis 1884 bereits 14 Auflagen erlebte. Auch sein Roman "Aspasia" behandelt einen antiken Stoff. Ferner übersetzte er die "Leopardischen Gedichte".

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!