Richard I. Löwenherz (England)

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer König; * 8. September 1157 in Oxford, † 6. April 1199 in Châlus, Poitou

    Datei:LOWE0028.jpg
    Philipp II. August & Richard Löwenherz
    Datei:666034.jpg
    Richard Löwenherz, Westminster Palace London

    Sohn und seit 1189 Nachfolger Heinrichs II., eroberte Zypern, überwarf sich auf dem dritten Kreuzzug mit Leopold V. von Österreich und Philipp II. von Frankreich, schloss nach deren Abzug mit Saladin Frieden, geriet auf seiner Rückkehr in die Gefangenschaft Kaiser Heinrichs VI., wurde im Zuge der welfisch-staufischen Versöhnungspolitik (als Schwager Heinrichs des Löwen) nach Erstattung eines hohen Lösegeldes 1195 aus der Haft (auf dem Trifels) entlassen. Er musste sein Königtum gegen seinen Bruder, Johann I. Ohneland, und den englischen Festlandsbesitz gegen den französischen König verteidigen. Gefallen im Kampf gegen Philipp II.

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!