Requisit

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    Zubehör - meist kleinere Gebrauchsgegenstände wie Accessoires, Geräte usw. - für Film- und Bühnenausstattung. Für die Requisiten ist am Theater der Requisiteur zuständig. In der Requisitenkammer werden alle Requisiten von ihm aufbewahrt und verwaltet. Außerdem fällt in seinen Aufgabenbereich die Anschaffung bzw. Herstellung von Requisiten, in einer Inszenierung benötigte Tiere werden von ihm betreut, Spezialeffekte miterarbeitet bzw. vorpräpariert. Mitunter schreibt der Dramentext den Gebrauch bestimmter Requisiten vor, der Regisseur und die Schauspieler kreieren jedoch nach ihrer Deutung der Rolle auch eigene charakterisierende Requisiten. Manchen Requisiten fällt im Theaterstück besondere Bedeutung zu, etwa Desdemonas Taschentuch in Shakespeares Drama Othello.

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!