Renato Birolli

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 10. Dezember 1906 in Verona, † 3. Mai 1959 in Mailand

    Vertreter der italienischen abstrakten Malerei.

    1928 trat Birolli in die Redaktion des '"Ambrosiano" ein. Dort kam er in Kontakt mit bedeutendenden zeitgenössischen Künstlern. 1931 stellte er sein erstes Werk, San Zeno als Fischer, in der Galerie "Milione" aus.

    1936 ging Birolli nach Paris, wo er Lionello Venturi kennen lernte. Seit 1938 beteiligte er sich aktiv am antifaschistischen Widerstand. Nach Kriegsende 1946 betrieb Birolli die Gründung der Nuova Secessione Artistica. Seine späteren Werke verraten eine genaue Kenntnis der zeitgenössischen amerikanischen Kunst.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.