Renato Birolli

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 10. Dezember 1906 in Verona, † 3. Mai 1959 in Mailand

    Vertreter der italienischen abstrakten Malerei.

    1928 trat Birolli in die Redaktion des '"Ambrosiano" ein. Dort kam er in Kontakt mit bedeutendenden zeitgenössischen Künstlern. 1931 stellte er sein erstes Werk, San Zeno als Fischer, in der Galerie "Milione" aus.

    1936 ging Birolli nach Paris, wo er Lionello Venturi kennen lernte. Seit 1938 beteiligte er sich aktiv am antifaschistischen Widerstand. Nach Kriegsende 1946 betrieb Birolli die Gründung der Nuova Secessione Artistica. Seine späteren Werke verraten eine genaue Kenntnis der zeitgenössischen amerikanischen Kunst.

    KALENDERBLATT - 10. Juli

    1755 Uraufführung des Trauerspiels "Miß Sara Sampson" von Gotthold Ephraim Lessing.
    1863 Der französische Kaiser Napoleon III. setzt die mexikanische Regierung ab und lässt dem österreichischen Erzherzog Maximilian die Kaiserkrone antragen.
    1976 Bei einer Explosion im Chemiewerk der Firma ICMESA in der oberitalienischen Gemeinde Seveso wird das extrem giftige Tetrachlordibenzodioxin (TCDD, ein Dioxin) freigesetzt. Über 200 Bewohner des Ortes Seveso erleiden Verätzungen und Vergiftungen durch das so genannte "Seveso-Gift".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!