René Magritte

    Aus WISSEN-digital.de

    belgischer Maler; * 21. November 1898 in Lessines, † 15. August 1967 in Brüssel

    Hauptvertreter des belgischen Surrealismus, studierte an der Brüsseler Akademie, lernte 1922 das Werk de Chiricos kennen, das ihn nachhaltig beeindruckte, schloss sich in der Folge den Surrealisten an und blieb in ständigem Kontakt mit der Pariser Gruppe. 1927-30 lebte er in der Nähe von Paris, seitdem in Brüssel als Zentrum einer eigenen Surrealistengruppe. In seiner Kunst entwickelte er Gedanken von de Chirico und M. Ernst weiter, die surrealistische Richtung der spontanen Aktion aus dem Unbewussten lag ihm ferner. Er löste Gegenstände aus ihrer Funktion und stellte sie in einen anderen Kontext; er schuf so eine Art gemalter Collagen.

    KALENDERBLATT - 5. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung schafft die Adels- und Kirchenprivilegien ab. Sie verkündet unter anderem die Steuergleichheit aller Bürger, die Aufhebung vieler Kirchenabgaben, das Ende der gutsherrschaftlichen Gerichtsbarkeit und der Leibeigenschaft.
    1936 In Griechenland wird die Diktatur ausgerufen. Mit Zustimmung des Königs Georg II. löst Ministerpräsident Ioannis Metaxas das griechische Parlament auf und verhängt das Kriegsrecht. Äußeren Anlass gibt dazu die Ausrufung des Generalstreiks der Gewerkschaften.
    1963 Die damaligen Atommächte USA, UdSSR und Großbritannien einigen sich auf ein Verbot der Kernwaffenversuche in der Atmosphäre.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!