Quantitätstheorie

    Aus WISSEN-digital.de

    Erstmals von J.Bodin aufgestellte Theorie, die einen proportionalen Zusammenhang zwischen der Geldmenge und den Güterpreisen (Preisniveau) vermutet. Die weiterentwickelte Variante setzt lediglich die in Umlauf gebrachte Geldmenge mit dem Preisniveau in Verbindung. Hierbei kommt der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes eine bedeutende Rolle zu. Mathematisch lässt sich dieser Zusammenhang mit der von I. Fisher aufgestellten Formel "Umlaufgeschwindigkeit mal Geldmenge gleich Handelsvolumen (Gütermenge) mal Preisniveau" ausdrücken. Diese Formel nennt sich Quantitätsgleichung. Die Quantitätstheorie wurde vor allem in Cambridge weiterentwickelt und bildet eine wichtige Grundlage des Monetarismus.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.