Quantentheorie

    Aus WISSEN-digital.de

    von M. Planck begründete, von A. Einstein, N. Bohr u.a. (zwischen 1900 und 1925) erweiterte physikalische Theorie: Zustandsänderungen im atomaren Bereich, also Abgabe oder Aufnahme von Strahlungsenergie, gehen nicht stetig vor sich, sondern sprunghaft ("gequantelt"). Die Größe der Quanten (Energieelemente) ist bestimmbar mithilfe des Planckschen Wirkungsquantum. Mathematisch fixiert ist die Quantentheorie in der Quanten- und Wellenmechanik, die zur Anwendung in der Quantenelektrodynamik und in Erweiterung zur Quantenfeldtheorie führte. Ihre Gesetze sind statistischer Natur. Sie enthält die wichtigsten heute bekannten physikalischen Naturgesetze.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.