Psoas

    Aus WISSEN-digital.de

    eigentlich: Musculus iliopsoas (Hüft-Lenden-Muskel);

    paariger Muskel, der hauptsächlich von den Seitenflächen der meisten Lendenwirbelkörper (Wirbelsäule) entspringt, absteigend den Vorderrand des Hüftbeins erreicht, zwischen diesem und dem Leistenband (Leistenbeuge) an den Oberschenkel zieht und hier unterhalb des Hüftgelenks ansetzt. Da die Wirbelkörper keine kompakte Knochenschicht besitzen, können Krankheitsprozesse (tuberkulöse Abszesse) leicht aus ihnen in den Psoas durchbrechen. Die den Muskel umhüllende Faszie verhindert aber einen weiteren Durchbruch in den Bauchraum. So senkt sich der Abszess im Psoas bis zum Oberschenkel, wo er seitlich in der Leistengegend als Vorwölbung bemerkbar wird.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.