Psoas

    Aus WISSEN-digital.de

    eigentlich: Musculus iliopsoas (Hüft-Lenden-Muskel);

    paariger Muskel, der hauptsächlich von den Seitenflächen der meisten Lendenwirbelkörper (Wirbelsäule) entspringt, absteigend den Vorderrand des Hüftbeins erreicht, zwischen diesem und dem Leistenband (Leistenbeuge) an den Oberschenkel zieht und hier unterhalb des Hüftgelenks ansetzt. Da die Wirbelkörper keine kompakte Knochenschicht besitzen, können Krankheitsprozesse (tuberkulöse Abszesse) leicht aus ihnen in den Psoas durchbrechen. Die den Muskel umhüllende Faszie verhindert aber einen weiteren Durchbruch in den Bauchraum. So senkt sich der Abszess im Psoas bis zum Oberschenkel, wo er seitlich in der Leistengegend als Vorwölbung bemerkbar wird.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.