Psittacosaurus

    Aus WISSEN-digital.de

    ("Papageienechse")

    Datei:644006.jpg
    Psittacosaurus

    war ein etwa zwei Meter langer Dinosaurier, der auf zwei Beinen ging und Greifhände mit vier Fingern und kräftigen Krallen hatte. Mit seinem harten, papageienähnlichen Schnabel zerkleinerte Psittacosaurus möglicherweise faserige Pflanzen und hartschalige Samen. Da ihm die abschreckenden Hörner und Nackenkrausen der großen Ceratopsier fehlten, konnte der Pflanzenfresser Psittacosaurus einem Raubsaurier nur durch Flucht oder Verstecken entgehen. Forscher fanden fossilierte Junge des Psittacosaurus, die nicht größer als Amseln waren.

    KALENDERBLATT - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!