Psittacosaurus

    Aus WISSEN-digital.de

    ("Papageienechse")

    Psittacosaurus

    war ein etwa zwei Meter langer Dinosaurier, der auf zwei Beinen ging und Greifhände mit vier Fingern und kräftigen Krallen hatte. Mit seinem harten, papageienähnlichen Schnabel zerkleinerte Psittacosaurus möglicherweise faserige Pflanzen und hartschalige Samen. Da ihm die abschreckenden Hörner und Nackenkrausen der großen Ceratopsier fehlten, konnte der Pflanzenfresser Psittacosaurus einem Raubsaurier nur durch Flucht oder Verstecken entgehen. Forscher fanden fossilierte Junge des Psittacosaurus, die nicht größer als Amseln waren.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 12. November

    1791 Veto König Ludwigs XVI. gegen zwei Dekrete der französischen Gesetzgebenden Versammlung über Emigranten und eidverweigernde Priester.
    1909 "Der Graf von Luxemburg", eine ungarische Operette von Franz Lehár, wird in Wien uraufgeführt.
    1912 Die Leichen des britischen Polarforschers Robert F. Scott und seiner Begleiter werden am Südpol gefunden.