Propyläen

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    Datei:525022.jpg
    Athen, Propyläen
    1. Bezeichnung für eine Tür zum Heiligtum, durch Mauern mit Überdachung geschützt, oder als Durchgangshalle mit Säulenfronten und Türwand; auch im profanen Bereich verwendet; z.B. Propyläen der Akropolis von Athen (438-432 v.Chr. von Mnesikles erbaut).
    2. Titel einer Zeitschrift.

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!