Prolog

    Aus WISSEN-digital.de

    (aus griechisch: pro, "vor" und logos, "Rede")

    Vorspiel, Einleitung.

    Im Drama die einleitenden Worte bzw. Verse eines Schauspielers (oder des Dichters selbst) zu der darauf folgenden Handlung. Der Festprolog bildet ein geschlossenes Ganzes und wird bei der Eröffnung einer Feierlichkeit gesprochen. In einem geschriebenen Text dient der Prolog der Einleitung auf das zu behandelnde Thema.

    Ggs. zu: Epilog

    KALENDERBLATT - 3. Juni

    1492 Martin Behaim stellt in Nürnberg den ersten Erdglobus vor.
    1972 Die Ostverträge zwischen Deutschland und der Sowjetunion über die Unverletzlichkeit der bestehenden Grenzen treten in Kraft.
    1998 In Deutschland finden bei einer der größten Zugkatastrophen 101 Menschen den Tod. Ein ICE-Zug entgleist bei Eschede und zerschellt an einer Brücke.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!