Projektmanagement-Software richtig einzusetzen

    Aus WISSEN-digital.de

    Project-management-7446587 1280.jpg Das Thema Projektmanagement ist in allen Branchen relevant. Das Angebot für passende Software-Lösungen ist enorm. Dabei fragen sich jedoch viele, ob eine solche Software überhaupt notwendig ist und was sie zu bieten hat. Für wen also eignen sich spezielle Software-Angebote und wie lassen sie sich ideal in den Arbeitsalltag integrieren?

    Welche Aufgaben übernimmt die Software?

    Eine moderne Projektmanagement-Software wird in verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen eingesetzt, um eine Vielzahl von Aufgaben im Zusammenhang mit der Planung, Durchführung und Überwachung von Projekten zu unterstützen:

    • IT-Projektmanagement: In der IT-Branche wird Projektmanagement-Software häufig eingesetzt, um die Entwicklung von Softwareanwendungen, Website-Entwicklungsprojekten, Infrastruktur-Upgrades usw. zu planen und zu verwalten.
    • Bauwesen und Architektur: In Bauprojekten und Architekturbüros wird Projektmanagement-Software verwendet, um den Bauprozess zu organisieren, Zeitpläne zu erstellen, Ressourcen zu verwalten und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Teams und Stakeholdern zu erleichtern.
    • Marketing und Werbung: Marketing-Teams nutzen Projektmanagement-Software, um Kampagnen zu planen, Budgets zu verfolgen, Aufgaben zuzuweisen und den Fortschritt von Marketinginitiativen zu überwachen.
    • Forschung und Entwicklung: Unternehmen in den Bereichen Forschung und Entwicklung verwenden Projektmanagement-Software, um den Entwicklungsprozess neuer Produkte oder Technologien zu verwalten, Forschungsprojekte zu koordinieren und den Austausch von Informationen innerhalb des Teams zu erleichtern.
    • Eventmanagement: Eventplaner verwenden Projektmanagement-Software, um Veranstaltungen zu planen, Zeitpläne zu erstellen, Logistik zu koordinieren, Budgets zu verfolgen und die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten zu verbessern.
    • Beratung und Projektarbeit: Beratungsunternehmen und Freiberufler verwenden Projektmanagement-Software, um Projekte für ihre Kunden zu planen, Arbeitsstunden zu verfolgen, Rechnungen zu erstellen und die Zusammenarbeit mit ihren Kunden zu verwalten.

    Die Software unterstützt bei diesen Aufgaben, indem sie Funktionen wie Aufgaben- und Zeitplanverwaltung, Ressourcenzuweisung, Budgetierung und Kostenverfolgung, Kommunikation und Zusammenarbeit, Risikomanagement und Berichterstattung bereitstellt.

    Projektmanagement-Software in den Arbeitsalltag integrieren

    Projektmanagement-Software richtig einzusetzen erfordert eine klare Strategie und effektive Nutzung der verfügbaren Funktionen. Bevor man eine Projektmanagement-Software auswählen kann, sollte man die Anforderungen klar definieren. Welche Funktionen werden benötigt? Welche Arten von Projekten werden verwaltet? Was sind die konkreten Ziele? Basierend auf den Anforderungen sollte man die Projektmanagement-Software auswählen, die am besten zu den individuellen Bedürfnissen passt. Es gibt eine Vielzahl von Optionen auf dem Markt, von einfachen Aufgabenlisten bis hin zu komplexen Enterprise-Lösungen.

    Sobald die Software ausgewählt wurde, ist es wichtig, dass das Team weiß, wie man sie benutzt. Unternehmen sollten Schulungen und Unterstützung anbieten, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter die Software effektiv nutzen können. So lässt sich die Software entsprechend der Projektanforderungen konfigurieren. Im nächsten Schritt werden Projektstrukturen erstellt, Aufgaben zugewiesen, Meilensteine festgelegt und Zeitpläne definiert.

    Es ist ratsam die Kommunikations- und Kollaborationsfunktionen der Software zu nutzen, um die Zusammenarbeit in einem Team zu verbessern. Hier ist es oft unnötig, weitere Tools zu verwenden. Das Teilen von Dateien, das Kommentieren von Aufgaben und das Verfolgen von Fortschritten können alle dabei helfen, effizienter zu arbeiten. Berichtsfunktionen der Software dienen dazu, den Fortschritt der Projekte zu verfolgen. Engpässe oder Verzögerungen lassen sich frühzeitig identifizieren und es ist möglich zeitnah Maßnahmen zu ergreifen.

    Die Relevanz des Projektmanagements

    Das Projektmanagement hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark gewandelt. Wo in der Vergangenheit lediglich eine vorgesetzte Person die Leitung übernahm, setzen Firmen heute zunehmend auf qualifizierte Spezialkräfte. Zertifizierungen wie das Project Management Professional (PMP) des PMI oder das PRINCE2-Zertifikat sind international anerkannte Standards für Projektmanager. Heute gibt es weltweit mehr als eine Million zertifizierte PMP-Profis.

    Studien zeigen, dass viele Projekte ihre Budgets überschreiten. Laut dem Standish Group's CHAOS Report von 2020 hatten nur etwa 31% der Projekte weltweit Erfolg und erfüllten ihre Ziele innerhalb des geplanten Budgets und Zeitrahmens. Die Nutzung von Projektmanagement-Software wächst daher kontinuierlich.

    Besonders agile Methoden wie Scrum und Kanban gewinnen an Popularität. Ein Großteil von Unternehmen nutzen für ihre Organisation agiles Projektmanagement. Mit dem Aufkommen von Technologien zur Zusammenarbeit und der Zunahme von Remote-Arbeit gewinnen außerdem virtuelle Teams an Bedeutung. Projektmanagement-Tools, die die Zusammenarbeit in verteilten Teams erleichtern, werden immer wichtiger.

    Fazit

    Insgesamt lässt sich festhalten, dass das Projektmanagement eine entscheidende Rolle in der heutigen Unternehmenswelt spielt und sich im Laufe der Zeit stark verändert hat. Früher wurde die Leitung eines Projekts oft von einer einzelnen vorgesetzten Person übernommen, während heutzutage Unternehmen vermehrt auf hochqualifizierte Spezialisten setzen. Diese Entwicklung spiegelt den wachsenden Anspruch an Effizienz, Professionalität und Expertise im Projektmanagement wider. Mit zunehmender Komplexität und Dynamik in Projekten ist eine fundierte Ausbildung und Erfahrung in diesem Bereich unerlässlich.

    Darüber hinaus wird der Einsatz von Projektmanagement-Software immer wichtiger, um Projekte effektiv zu planen, zu überwachen und zu steuern. Insgesamt ist Projektmanagement heute ein integraler Bestandteil erfolgreicher Unternehmensführung und trägt maßgeblich zur Erreichung von Unternehmenszielen bei.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.