Portugal (Literatur)

    Aus WISSEN-digital.de

    Luis de Camões

    galicische Minnedichtung im 12.-14. Jh.; Blüte im 16. Jh.: Gil Vicente (41 Dramen), Camões (National-Epos: Lusiaden; Lyrik); im 17. Jh.: Soror Mariana Alcoforado (Liebesbriefe, deutsch unter anderem von Rilke); Romantik: Almeida Garrett (Epos, Tragödie), Herculano de Carvalho (historische Romane); Realismus: Eça de Queirós (Romane), Symbolismus: E. de Castro, Nobre; 20. Jh.: J. Dantas (Dramen), A. Ribeiro und Ferreira de Castro (Romane), Teixeira de Pascoaes (Saudosismo) und C. de Oliveira (Lyriker); Literaturkritiker: F. de Figueiredo.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.