Pontius Pilatus

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Prokurator von Judäa, † 39 in Rom

    Von 26 bis 36 n.Chr. Prokurator der römischen Provinz Judäa. Durch seine despotische Amtsführung und Unduldsamkeit gegenüber dem Judentum und seinen Bräuchen beschwor Pilatus Volksaufstände herauf.

    Bekannt wurde Pilatus durch seine Beteiligung an der Hinrichtung Jesu, von der die Evangelien berichten: Vom Hohen Rat wurde Jesus an Pilatus übergeben, da er selbst keine Todesurteile verkünden durfte. Obwohl von der Schuld des Angeklagten nicht überzeugt, gab Pilatus die Einwilligung zur Kreuzigung Jesu, in erster Linie, um die Juden zu beschwichtigen und einen weiteren Aufruhr zu verhindern.

    36 n.Chr. wurde Pilatus aus Judäa abberufen und beging nach historischen Berichten angeblich Selbstmord.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.