Pillendreher

    Aus WISSEN-digital.de

    (Scarabaeus sacer)

    eigentlich: Heiliger Pillendreher;

    Dieser Käfer ist v.a. über Südeuropa, Nordafrika und Nordasien verbreitet, wo er sich gerne in der Nähe menschlicher Siedlungen aufhält.

    Der Pillendreher ist von mattschwarzer Färbung und erreicht eine Körperlänge von über drei Zentimetern. Die Beine des Pillendrehers sind kräftig und werden v.a. zur Herstellung von Dungkugeln genutzt. Der Käfer rollt diese Dungkugel mit den Hinterbeinen, wobei die Vorderbeine die Richtung bestimmen. Ist eine geeignete Stelle gefunden, wird die Kugel vom Weibchen mit einem Ei versehen und in der Erde vergraben. Diese Futterpille ist der Nahrungsvorrat für die Larve.

    Interessant ist die Tatsache, dass sowohl Männchen als auch Weibchen diese Dungpillen herstellen, die auch den erwachsenen Tieren als Nahrung dienen.

    In Ägypten wurde der Pillendreher als heiliger Käfer verehrt und war das Symbol für den Sonnengott Ra.

    Systematik

    Art aus der Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae).

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.