Piero Manzoni

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 12. Juli 1933 in Soncino, † 6. Februar 1963 in Mailand

    bedeutendes Mitglied der Künstlergruppe Zero; sein Werk steht im Zeichen kreativer künstlerischer Auseinandersetzung mit dem Stilmittel der Monochromie. Als einer der Ersten malte Manzoni monochrom weiße Bilder. Seine "Achromes" bestehen aus Tüchern, die er in Gips tauchte. Als Bindeglied zwischen Zeichnung und Objekt verklebte Manzoni lange dunkle Kartons, die er mit einer durchgehenden weißen Linie bemalte. Daneben experimentierte er mit Fingerabdrücken auf Eierschalen, die er in Glaskästen arrangierte.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.