Philipp IV. (Frankreich)

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer König; * 1268 in Fontainebleau, † 29. November 1314 in Fontainebleau

    der Schöne;

    König seit 1285, brachte das Papsttum in seine Abhängigkeit durch die erzwungene Übersiedlung der Päpste nach Avignon ("Babylonische Gefangenschaft"), löste 1312 nach grausamen Gerichtsverfahren den Templerorden auf, bemächtigte sich des riesigen Vermögens des Ordens und errichtete als Erster ein stehendes königliches Heer als Instrument absoluter Königsgewalt.

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!