Philip Glass

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Komponist; * 31. Januar 1937 in Baltimore, Maryland

    nach einem Studium der Musik in Paris unternahm Philip Glass Reisen vor allem nach Indien, wo er unter anderem mit einem indischen Sitarspieler zusammenarbeitete. 1968 gründete er das Philip Glass Ensemble, mit dem er mehrere Alben veröffentlichte. Er gilt neben S. Reich als einer der Hauptvertreter der "Minimal Music". Komponierte vor allem Filmmusik und Opern. Als sein bekanntestes Werk gilt die Musik zu dem Film "Koyaanisqátsi", die ihm 1982 Weltruhm einbrachte. Sein Werk ist gekennzeichnet durch die Vermischung von Free Jazz mit Elementen der indischen Musik; Wiederholung und Variation sind zwei seiner bevorzugten Stilmittel.

    Werke: "How now" (1969), "Two Pages" (1969), "Einstein on the Beach" (Oper, Uraufführung 1976), "Satyagraha" (1980), Akhnaten" (1983), "The Making of the Representative for Planet 8" (Oper, Uraufführung 1986), "The Marriages Between Zones Three, Four and Five" (Oper nach D. Lessing, Uraufführung, "Appomattox" (Oper, Uraufführung 2007) u.a.

    KALENDERBLATT - 8. Dezember

    1542 Der Indianermissionar Las Casas kehrt nach Spanien zurück, um dort die Misshandlung der Eingeborenen Mittelamerikas anzuklagen.
    1793 Die Gräfin Dubarry, Mätresse Ludwig XVI., wird auf Befehl Robespierres guillotiniert.
    1849 Giuseppe Verdis Oper "Luise Miller" feiert in Neapel Premiere.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!