Otto Ernst

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 7. Oktober 1862 in Ottensen (heute zu Hamburg), † 5. März 1926 in Groß-Flottbek (heute zu Hamburg)

    Neben "Gedichte", "Neue Gedichte" und einer dritten lyrischen Sammlung, "Stimmen des Mittags", veröffentlichte Ernst mehrere Dramen: "Die größte Sünde" und "Bannermann", ferner das Lustspiel "Jugend von heute", die an Dreyers "Probekandidat" angelehnte, häufig aufgeführte pädagogische Komödie "Flachsmann als Erzieher" sowie die Lustspiele "Die Gerechtigkeit", "Das Jubiläum" und die Märchenkomödie "Ortrun und Ilsebill". Nicht minder erfolgreich war Ernst mit seinen von Humor und Satire geprägten, vielfach aufgelegten Erzählungen und Plaudereien. Sein reifstes Werk bot er in dem durch stimmungsvolle Kleinmalerei ausgezeichneten autobiografischen Roman "Aus Asmus Sempers Jugendland".


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.