Nylon

    Aus WISSEN-digital.de

    Handelsname einer Kunstfaser, die von dem amerikanischen Chemiker Carothers erfunden wurde. Nylon wird aus Polyamiden hergestellt und zeichnet sich durch hohe Reißfestigkeit aus. Es ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen, schmilzt aber bei starker Hitze. Außerdem ist der Kunststoff weitgehend beständig ist gegen Alkalien, verdünnte Säuren und Benzin. Nylon kann zu Maschinenteilen, Gehäusen etc. gepresst und via Spinndüsen zu Fasern verarbeitet werden, die sehr dünn sein können und äußerst geschmeidig und elastisch sind. Ähnliche Eigenschaften besitzt Perlon.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.