Nuraghen

    Aus WISSEN-digital.de

    auf Sardinien - unter der Bezeichnung Tolayot auch auf anderen Inseln des westlichen Mittelmeeres - vorkommende Bauwerke der Kupfer- und Bronzezeit (Mitte 2. Jh. bis 6. Jh., mit Nachläufern bis ins 3. Jh. v.Chr.); mächtige, aus großen Steinblöcken aufgeschichtete kegelförmige Rundtürme mit Festungscharakter; bestehend aus einem großen Hauptraum, gewöhnlich kuppelartig überwölbt; mit eingebauten Nischen, Kammern und Treppen. Ungefähr 4 500 Nuraghen sind auf Sardinien bekannt. Die Nuraghen dienten wahrscheinlich als befestigte Zufluchtsstätten der bäuerlichen Bevölkerung, als Kultbau und auch als fester Wohnsitz der Familienverbände.

    KALENDERBLATT - 15. April

    1912 Untergang der Titanic, des modernsten Schiffes der Welt, das als unsinkbar gilt. Nach einer Kollision mit einem Eisberg reißt sie über 1 500 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit sich in den Tod.
    1951 In Imst in Tirol wird das erste SOS-Kinderdorf errichtet. Der Begründer ist der österreichische Pädagoge Hermann Gmeiner.
    1980 "Die Blechtrommel" von Günter Grass, der erfolgreichste Roman der Nachkriegsliteratur, erringt in seiner Verfilmung von Volker Schlöndorff in den USA den "Oscar" als bester ausländischer Film.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!