Nibelungenlied

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Gunt0833.jpg
    »Kriemhild zeigt Hagen das abgeschlagene Haupt Gunthers« von Johann Heinrich Füßli
    Datei:NIEB0009.jpg
    Nibelungenhandschrift

    mittelhochdeutsche Heldendichtung, entstanden um 1200 in Süddeutschland. Das Epos besteht aus 2 400 vierzeiligen Strophen, den so genannten "Nibelungenstrophen". Das Nibelungenlied verbindet zwei Sagenkreise: die Sage von Brunhild, Kriemhild und Siegfried und die Sage vom Untergang der Burgunder. Es schildert Siegfrieds Werbung um Kriemhild am Hofe des Burgunder-Königs Gunther, Siegfrieds Ermordung durch Hagen, Kriemhilds Rachegedanken und den Untergang der Burgunder am Hofe des Hunnenkönigs Etzel.

    KALENDERBLATT - 18. April

    1521 Martin Luther erscheint zum zweiten Mal vor dem Wormser Parteitag, verteidigt sich vor Kaiser und Reich und lehnt den Widerruf ab.
    1951 Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg schließen ihre Kohle- und Stahlindustrie in der Montanunion zusammen und verzichten auf ihre nationalen Souveränitätsrechte über diese Industriezweige.
    1968 Die tschechoslowakische Nationalversammlung wählt Josef Smrkovský zu ihrem neuen Präsidenten, der als einer der populärsten Politiker des "Prager Frühlings" die volle Rehabilitierung der Opfer der Stalinzeit und die Sicherung eines wirklich freien politischen Lebens zu seiner Aufgabe erklärt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!