Michael von Faulhaber

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theologe; * 5. März 1869 in Klosterheidenfeld bei Schweinfurt, † 12. Juni 1952 in München

    Michael von Faulhaber hatte eine Professur für Altes Testament inne, 1911 wurde er Bischof von Speyer und im Krieg Feldprobst. 1917 erhielt er das Amt des Erzbischofs von München-Freising und 1921 das des Kardinals; er war auf Grund seiner konservativen Haltung bei der Kurie hoch angesehen. Michael von Faulhaber glaubte der Obrigkeit Gehorsam leisten zu müssen und wandte sich erst gegen das nationalsozialistische Regime, als dessen Kirchenfeindlichkeit offensichtlich wurde. Er war maßgeblich an der Abfassung der Enzyklika "Mit brennender Sorge" beteiligt.

    Zitat
    K.M. Faulhaber: Religion und Mathematik sind nur verschiedene Ausdrucksformen derselben göttlichen Exaktheit.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.