Michael Caine

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Schauspieler; * 14. März 1933 in London

    eigentlich: Sir Maurice Joseph Micklewhite;

    Michael Caine, der Sohn eines Fischhändlers, entdeckte bereits früh seine Liebe zur Schauspielerei und war viele Jahre als Amateurschauspieler bei unterschiedlichen Theater- und Fernsehproduktionen tätig. Sein Spielfilmdebüt gab er 1956 in "An vorderster Front" ("A Hill in Korea"), schaffte aber erst 1966 in der Rolle des Alfie in "Der Verführer lässt schön grüßen" ("Alfie") den internationalern Durchbruch.

    Um Beschäftigungslosigkeit zu vermeiden, nahm der Schauspieler in der Folgezeit die unterschiedlichsten Rollen an und war so meist als Nebendarsteller zu sehen. Für seine Darstellung des Elliot in Woody Allens "Hannah und ihre Schwestern" ("Hannah and her Sisters", 1986) erhielt er seinen ersten Oscar für die beste männliche Nebenrolle. Einen weiteren Oscar in der selben Kategorie brachte ihm die Rolle des Dr. Wilbur Larch in "Gottes Werk und Teufels Beitrag" ("The Cider House Rules", 1999) ein. Nominiert für den Oscar als bester Hauptdarsteller war er für "Stille Amerikaner" (The Quiet American, 2002).

    Neben seiner Arbeit als Schauspieler betätigte sich Caine auch immer wieder als Produzent und Buchautor. Im Jahr 2000 wurde Caine zum Ritter geschlagen.

    Filme (Auswahl)

    1956 - An vorderster Front (A Hill in Korea)

    1960 - Die Rakete zur flotten Puppe (The Bulldog Breed)

    1961 - Der Tag an dem die Erde Feuer fing (The Day the Earth Caught Fire)

    1966 - Der Verführer lässt schön grüßen (Alfie)

    1967 - Das Milliarden Dollar Gehirn (The Billion Dollar Brain)

    1968 - Teuflische Spiele (The Magus)

    1970 - Das vergessene Tal (The Last Valley)

    1975 - Der Mann, der König werden wollte (The Man Who Would Be King)

    1984 - Schuld daran ist Rio (Blame it on Rio)

    1986 - Hannah und ihre Schwestern (Hannah and Her Sisters)

    1987 - Der weiße Hai IV - Die Abrechnung (Jaws:The Revenge)

    1999 - Gottes Werk und Teufels Beitrag (The Cider House Rules)

    2000 - Quills - Macht der Besessenheit (Quills)

    2000 - Miss Undercover

    2001 - Letzte Runde (Last Orders)

    2001 - Quicksand - Gefangen im Treibsand (Quicksand)

    2002 - Austin Powers in Goldmember

    2002 - Stille Amerikaner (The Quiet American)

    2003 - The Actors

    2005 - Batman Begins

    2006 - Children of Men

    2006 - The Prestige

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!