Maultier

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Muli; Maultiere entstehen durch eine Kreuzung von Eselhengst mit Pferdestute. Meist sind die Abkömmlinge nicht fortpflanzungsfähig.

    Maultiere werden in etwa pferdegroß; man hat jedoch auch festgestellt, dass die Körpergröße der Maultiere (und auch die der Maulesel) abhängig davon ist, wie lange sie von der Mutter gesäugt werden und wann sie zu arbeiten beginnen müssen.

    Maultiere besitzen das ausdauernde und genügsame Wesen eines Esels und die Stärke eines Pferdes. Die trittsicheren und anspruchslosen Tiere gelten auf der ganzen Welt als beliebte Reit- und Lasttiere.

    Systematik

    Kreuzung aus einem Eselhengst und einer Pferdestute, die zur Familie der Pferde (Equidae) gerechnet werden kann

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.