Maul- und Klauenseuche

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Aphthenseuche; Abk.: MKS;

    hochansteckende, fieberhafte Viruserkrankung von Zuchtvieh (vor allem bei Rindern, Schweinen, aber auch Schafen etc.); Meldepflicht besteht. Symptome bei Tieren sind hohes Fieber, Blasenausschlag am Maul, auf der Zunge, am Euter oder an den Klauen. Dadurch fressen die Tiere weniger und lahmen, außerdem kommt es zu Fehlgeburten.

    Eine Übertragung der MKS auf Menschen durch die Aufnahme von roher Milch oder Fleisch, aber auch durch Berührung, ist möglich. Die MKS hat beim Menschen jedoch nur abgemilderte Symptome zur Folge.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!