Maniera greca

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff für die byzantinisch beeinflusste Kunst in Italien im 13. und Anfang des 14. Jahrhunderts. Nach der Eroberung Konstantinopels durch die Kreuzfahrer im Jahr 1204 kamen über Venedig zahlreiche byzantinische Kunstwerke als Beutestücke nach Italien, wo sie die dortigen Künstler beeinflussten. Insbesondere die Sieneser Malerei zeigt deutlich byzantinische Züge.

    Der Begriff wurde bereits von Vasari gebraucht - allerdings in abwertender Form - und von der Kunstwissenschaft der Gegenwart übernommen.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!