Louise Nevelson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Bildhauerin; * 23. September 1899 in Kiew, † 17. April 1988 in New York

    eigentlich: Louise Berliawska;

    russischer Herkunft; berühmt wurde sie für ihre Assemblagen aus scheinbar willkürlich zusammengestellten Elementen (Müll, Holz, serielle Elemente), die wie archäologische Funde aus der heutigen Welt anmuten. Häufig fertigte sie daraus schreinähnliche Kästen. Nevelsons Spätwerk besteht überwiegend aus schwarz bemalten Stahlplastiken.

    Werke: "Hommage to 6 000 000 I" (1964, New York, Jewish Museum), "Shadow and Flags" (1977/78, New York, Louise Nevelson Plaza) u.a.

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!