Louise Nevelson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Bildhauerin; * 23. September 1899 in Kiew, † 17. April 1988 in New York

    eigentlich: Louise Berliawska;

    russischer Herkunft; berühmt wurde sie für ihre Assemblagen aus scheinbar willkürlich zusammengestellten Elementen (Müll, Holz, serielle Elemente), die wie archäologische Funde aus der heutigen Welt anmuten. Häufig fertigte sie daraus schreinähnliche Kästen. Nevelsons Spätwerk besteht überwiegend aus schwarz bemalten Stahlplastiken.

    Werke: "Hommage to 6 000 000 I" (1964, New York, Jewish Museum), "Shadow and Flags" (1977/78, New York, Louise Nevelson Plaza) u.a.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!